Hausordnung

Liebe Gäste,
Sie verbringen Ihren Aufenthalt in einer privaten Pension. In die Pflege unserer Unterkünfte investieren wir sehr viel Mühe und hoffen, dass Sie eine angenehme Zeit bei uns verbringen.
Nachstehende Hausordnung soll eine Hilfestellung geben. In ihr beschreiben wir, wie wir uns den Umgang mit unseren Räumlichkeiten und dem Inventar vorstellen. Auch haben wir, zur eigenen Entlastung einige Regeln aufgeführt, von denen wir uns wünschen, dass diese Ihr Verständnis finden. Durch die ordentliche Behandlung der Zimmer helfen Sie uns, Ihnen auch in der Zukunft attraktive Unterkünfte zur Verfügung stellen zu können.

 

Allgemein
Vermissen Sie irgendetwas in der Einrichtung oder brauchen Sie Hilfe, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Alle Einrichtungsgegenstände, die sich in Ihrer Unterkunft oder im Garten befinden oder dazu gehören, dürfen von Ihnen benutzt werden. Bitte gehen Sie mit der Einrichtung und dem Inventar sorgsam um. Tragen Sie dafür Sorge, dass auch andere Mitreisenden, diese Regeln einhalten.

 

Anreise
Die Zimmer können generell zwischen 17:00 und 22:00 Uhr übernommen werden. Frühere Anreisen müssen unbedingt vorher abgestimmt werden.

 

Abreise
Die Zimmer müssen uns am Abreisetag ab 10:30 Uhr wieder zur Verfügung stehen, damit wir sie für die nächsten Gäste vorbereiten können. Ausnahmen hiervon bedürfen unserer Zustimmung.

 

Schlüssel
Bei der Anreise werden Ihnen nach Rechnungsausgleich Schlüssel ausgehändigt. Dieser öffnet ihr Zimmer, die Eingangstür der Pension wird mit einem Zahlencode geöffnet. Wir bitten Sie den Zimmerschlüssel bei Verlassen des Hauses sorgsam zu verwahren.
Der Schlüssel darf nicht an fremde Personen übergeben werden.
Bei Verlust der Schlüssel haftet der Mieter bis zur Höhe der Wiederbeschaffungskosten für die betroffenen Schlösser und Schlüssel ( Kosten ca. 300,00 €).

 

Ruhezeiten
Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, von 22:00 Uhr an die Nachtruhe einzuhalten.
Mit Rücksicht auf die Schlafenszeiten sollte eine Benutzung der Duschen in den Nachtstunden (22:00-06:00 Uhr) möglichst vermieden werden.
Lärm ist zu vermeiden. In der Zeit von 22:00-06:00 Uhr ist das Recht jedes Hausbewohners und der Anwohner auf Nachtruhe zu respektieren.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass gegen Lärmbelästigung im Interesse aller Pensionsbewohner Maßnahmen gegen den Verursacher bis hin zur Kündigung des Beherbergungsvertrages getroffen werden können.
Auf den Fluren und im Treppenhaus bitten wir Sie sich ruhig zu verhalten.

 

Sorgfaltspflicht
Während Ihres Aufenthalts bitten wir Sie um umweltfreundliches Verhalten vor allem beim Umgang mit Wasser, Heizung und Strom.
Bei Inbetriebnahme der Heizung bitte Türen und Fenster geschlossen halten.
Beim Lüften bitte die Heizung runterdrehen. Bitte achten Sie insbesondere in der Heizperiode darauf ihr Zimmer stoßweise zu lüften. Ebenso bitten wir Sie um eine moderate Regelung der Heizkörper, sowie eine adäquat sparsame Verwendung von Wasser und Strom.
Achten Sie weiterhin bitte insbesondere beim Verlassen der Zimmer darauf, sämtliche Lichter, Fernseh- und Radiogeräte und andere in Nutzung genommene technische Geräte auszuschalten.
Bitte schließen Sie alle Fenster und Türen beim Verlassen des Zimmers, um Schäden, die durch Unwetter entstehen können, zu vermeiden.

 

Bad
Wir bitten keine Hygieneprodukte oder Essensreste in der Toilette zu entsorgen.

 

Rauchverbot
Zum Schutz der Gesundheit aller unserer Gäste beachten Sie bitte das strickte Rauchverbot in den Gästezimmern, auf den Toiletten, sowie den Fluren und allen für Gäste zugänglichen Bereichen des Hauses.
Einen Raucherbereich haben wir auf der Terrasse sowie vor dem Hauseingang für Sie eingerichtet. Zur Vermeidung von Rauchgeruch schließen Sie bitte die Türen.
Sollte nach Ihrer Abreise festgestellt werden, dass Sie das strikte Rauchverbot missachtet haben, werden Ihnen 3 zusätzliche Tage/Nächte in Rechnung gestellt, da wir das Zimmer wegen der Geruchsbelästigung nicht weiter vermieten können.

 

Beschädigung bzw. Verlust
Niemand beschädigt oder verliert absichtlich Sachen. Es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputt oder verloren geht. Wir würden uns freuen, wenn Sie den entstandenen Schaden bzw. Verlust uns mitteilen, und wir diesen nicht erst nach Ihrer Abreise bzw. bei der Endreinigung feststellen müssen. Der Mieter haftet für Beschädigungen bzw. Verlust in Höhe des Wiederbeschaffungswertes.

 

Parkmöglichkeiten
Soweit Sie die Stellplätze auf dem Pensionsgrundstück nutzen, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf oder vor dem Pensionsgrundstück abgestellter oder rangierter Fahrzeuge und deren Inhalte, haftet die Pension nicht.

 

Haustiere
Das Mitbringen von Haustieren ist grundsätzlich verboten. Einzelfälle sind mit den Vermietern abzustimmen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Haustiere unter der ständigen Aufsicht des Gastes stehen sowie keine Gefahr für andere Gäste darstellen. Wir bitten Sie höflich, Ihr Tier in den Unterkünften nicht im Bett, auf dem Sessel oder auf den Stühlen schlafen zu lassen.

 

Reinigung
Die Zimmer werden nach dem Aufenthalt gereinigt.
Die Beseitigung außerordentlicher Verunreinigungen werden dem Gast gesondert in Rechnung gestellt.

 

Sonstiges
Bitten bringen Sie Ihre gesamten persönlichen Sachen in Ihrem Zimmer unter. Lassen Sie keine Kleider oder Schuhe im öffentlichen Bereichen der Pension liegen, da wir für Verschmutzung oder Beschädigung nicht haften.
Es ist nicht gestattet, die Appartements umzuräumen, Betten oder andere Möbel zu verschieben oder in andere Zimmer zu transportieren.
Den Hausgästen ist es nicht gestattet eigenen gewerblichen Zwecken in den Räumen der Pension nachzugehen.
Besitz, Konsum und Handel mit verbotenen Betäubungsmitteln (Drogen) sind auf unserem gesamten Gelände verboten und führen zum sofortigen Pensionsverweis!
Waffen jeglicher Art dürfen nicht in unsere Pension eingebracht werden.

 

Besucher
Den Empfang von Besuchern muss zwingend bei der Pensionsleitung angemeldet werden. Die Übernachtung hausfremder Personen ist grundsätzlich untersagt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Hausrecht
Die Pensionsleitung, oder deren Beauftragte, üben das Hausrecht aus. Es ist der Pensionsleitung jederzeit erlaubt die Zimmer zur Ausübung des Hausrechts zu betreten um, z.B. um nötige Reinigungsmaßnahmen, oder bei Störungen des Hausfriedens, notwendige Maßnahmen einzuleiten.
Bei Störung des Hausfriedens oder Verstoß gegen die Hausordnung ist die Pension-Leitung befugt, geeignete Maßnahmen zur Wiederherstellung der Ordnung zu treffen. Pensionsverweise/Hausverbote können nach wiederholter Abmahnung oder bei groben Verstößen gegen den Hausfrieden ausgesprochen werden.
Diese Maßnahme entbindet den Gast nicht von seiner Zahlungspflicht hinsichtlich der gebuchten Übernachtungen, sowie evtl. Schadensersatzforderungen des Hauses.

 

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt.
Ihr Team Haus Tannenhof